Rückgang der Wildtier-Bestände

Bild: NiklasPntk / Pixabay

Zur Veröffentlichung des Living Planet Report 2018 des WWF erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin:

“Der Living Planet Report 2018 ist ein Weckruf. Die Staats- und Regierungschefs müssen das Artensterben endlich ernst nehmen, denn unsere Lebensgrundlagen sind dadurch massiv bedroht. Auch die Bundesregierung sollte ihren Regierungsauftrag jetzt endlich umsetzen und etwas für den Schutz von Artenreichtum und Ökosystemen tun. Seit Monaten sind nur Ankündigungen zu hören und werden Diskussionsforen abgehalten – passiert ist nichts. Es bleibt aber nicht mehr viel Zeit, denn genau wie bei der Klimakrise besteht die Gefahr, dass die Veränderungen nicht mehr beherrschbar sind, wenn Kipppunkte in den natürlichen Systemen überschritten werden.”

Verwandte Artikel