Antrag „Munitionslasten in den Meeren bergen und umweltverträglich vernichten“

Auf dem Meeresboden der deutschen Nord- und Ostsee liegen Schätzungen zu Folge ca. 1,6 Millionen Tonnen an Munitionsaltlasten. Von diesen Altlasten liegen rund 1,3 Millionen Tonnen konventionelle Kampfmittel in der Nordsee und 300.000 Tonnen in der Ostsee. Hinzu kommen ca. 5.090 Tonnen chemische Munition in den deutschen Meeresgewässern. Diese Altlasten aus den Weltkriegen fanden Jahrzehnte lang kaum Beachtung und die politische Verantwortung für die Beseitigung dieser Altlasten wurde von Bundes- und Landesregierungen weitestgehend negiert. Doch die im vergangenen Jahrzehnt neu gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse verdeutlichen einen immensen Handlungsdruck. (mehr…)

Teile diesen Inhalt: