Antrag: Naturzerstörung, Wildtierhandel und Pelzfarmen stoppen – Risiko für zukünftige Pandemien senken

Bild: Richard Ley / Pixabay

Arten- und Naturschutz und ein guter Umgang mit Tieren bedeuten auch immer vorsorgender Gesundheitsschutz, denn eine intakte Natur hält Krankheitserreger in Schach. Die Zerstörung von Lebensräumen, die Ausbeutung von Wildtieren und die Haltung von Tieren für die Pelzzucht muss ein Ende haben. Wir wollen die Risiken von zukünftigen Pandemien verringern, da ein Großteil der neuen beim Menschen auftretenden Krankheiten aus der Tierwelt stammen. (mehr …)

Gastbeitrag in der aktuellen Böll.Thema

Bild: Pexels / Pixabay

„Klimawandel, Überfischung, Müll: Die Meere brauchen dringend Schutzzonen und Rückzugsräume für bedrohte Arten, damit sich die marinen Kreisläufe wieder erholen können. Die kommenden 12 Monate bieten auf internationaler Ebene viele Chancen, den Zusammenbruch der Ökosysteme und das Artensterben noch zu verhindern.“

Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutz der grünen Bundestagsfraktion hat einen Gastbeitrag in der aktuellen Ausgabe von Böll.Thema mit dem Schwerpunkt Biodiversität veröffentlicht. (mehr …)

Bundesweiter Vorlesetag: Die Kleine Spinne Widerlich

Bild: Olga Wollmann

Heute findet wieder der wunderbare bundesweite Vorlesetag statt. An diesem Tag lesen viele Menschen – auch Politiker*innen – Kindern in Kindergärten oder Schulen gute Geschichten vor, um sie für das Lesen zu begeistern. In diesem Jahr ist es wegen der Corona Pandemie leider nicht möglich, in einer Kita oder in einer Schule in Sachsen-Anhalt vorzulesen. Daher gibt es heute einen kleinen Ersatz. Gemeinsam mit Bastian George und Franz Mönke lese ich „Die kleine Spinne Widerlich“ von Diana Amft. (mehr…)