Artenschutz

Illegale Wilderei in Deutschland

Zu den Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Wilderei, Elfenbeinhandel und Vollzug in Deutschland“ erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Es ist klar: Wilderei mit ihren Milliardengewinnen gehört längst zur international organisierten Kriminalität und gilt laut UN als schweres Verbrechen. Diese Ausbeutung von Wildtieren ist auch Ursache für den Rückgang des… Weiterlesen »

Wildflüsse und Naturschutzgebiete bewahren

Zum heute erschienen Wasserkraft Bericht der Naturschutzorganisation Euronatur, geota, Riverwatch und WWF erklärt Steffi Lemke, Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Die letzten Wildflüsse Europas sind durch die europaweit anhaltende Verbauung mit Wasserkraftwerken bedroht. Artenreiche und frei fließende Flusssysteme weichen immer häufiger kleinsten Wasserkraftanlagen die kaum Energie erzeugen. Statt einen relevanten Beitrag zur Energiewende zu… Weiterlesen »

Artensterben ereilt uns schneller als erwartet

Zur von der TU München veröffentlichten Studie zum Rückgang von Insekten erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Diese Forschungsergebnisse sind dramatisch. Sie erhalten eine deutliche Warnung: das Artensterben ereilt uns schneller als erwartet. Die Biodiversität braucht ein Nothilfeprogramm. Die Bundesregierung muss jetzt eine Trendwende im Artenschutz einleiten. Die Bunderegierung verweist lediglich auf ihr… Weiterlesen »

Rede von Steffi Lemke zum Bundesnaturschutzgesetz und zum Wolfsmanagement

Der Bundestag hat am Donnerstag, 24. Oktober 2019, über einen Entwurf der Bundesregierung für ein zweites Gesetz zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes sowie über einen Gesetzentwurf der FDP-Fraktion, der sich mit dem Wolfsmanagement befasst, debattiert. Dazu die Rede von Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Nach der wirren Rede von… Weiterlesen »

Der Naturschutz in Deutschland ist dramatisch unterfinanziert

Zum Bericht zur Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Bericht) der Bundesregierung an die Europäische Kommission erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Ein Drittel der geschützten Tier- und Pflanzenarten ist in einem schlechten Zustand – bei geschützten Lebensräumen sieht es noch schlimmer aus. Dass die Zeichen auch in Schutzgebieten so schlecht stehen, macht den dramatischen Zustand unserer Biodiversität… Weiterlesen »