Biodiversität

Druck auf die Vogelbestände wächst

Zum von Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgestellten Vogelschutzbericht 2019 erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Der Bericht ist alarmierend. Von einem Drittel der Vogelarten gibt es immer weniger Tiere und der Druck auf die Vogelbestände wächst. Besonders schlecht geht es den Vögeln in der Agrarlandschaft. Ohne Wiesen, Weiden und Hecken finden diese Vögel kaum noch einen Lebensraum…. Weiterlesen »

Artensterben ereilt uns schneller als erwartet

Zur von der TU München veröffentlichten Studie zum Rückgang von Insekten erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Diese Forschungsergebnisse sind dramatisch. Sie erhalten eine deutliche Warnung: das Artensterben ereilt uns schneller als erwartet. Die Biodiversität braucht ein Nothilfeprogramm. Die Bundesregierung muss jetzt eine Trendwende im Artenschutz einleiten. Die Bunderegierung verweist lediglich auf ihr… Weiterlesen »

Weidetierprämie einführen

Zu den Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Bedeutung der Wanderschäferei für die Biodiversität in Deutschland“ erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Schafe, Ziegen und Rinder leisten unersetzliches für den Erhalt der Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft. Beweidetes Grünland bildet oft den letzten Rückzugsort für bedrohte Arten wie Orchideen und Tagfalter die in… Weiterlesen »

Der Naturschutz in Deutschland ist dramatisch unterfinanziert

Zum Bericht zur Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Bericht) der Bundesregierung an die Europäische Kommission erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Ein Drittel der geschützten Tier- und Pflanzenarten ist in einem schlechten Zustand – bei geschützten Lebensräumen sieht es noch schlimmer aus. Dass die Zeichen auch in Schutzgebieten so schlecht stehen, macht den dramatischen Zustand unserer Biodiversität… Weiterlesen »

Regenwald im Tank – Palmölimporte nach Deutschland

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage Palmölimporte nach Deutschland erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Das Ausmaß des Palmölverbrauchs in Deutschland ist enorm. Doch mit der Palmölnutzung gehen gravierende Probleme einher – großflächige Regenwaldzerstörung mit massiven Klimaschäden und der Verlust von Biodiversität. Palmöl aus Regenwaldzerstörung hat in unseren Supermarkregalen nichts zu suchen. Wir brauchen… Weiterlesen »