Meeresschutz

Studie: Mikroplastik-Funde am Meeresboden

Zur Studie der australischen Regierung zu Mikroplastik-Funden am Meeresboden erklären Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik und Dr. Bettina Hoffmann, Sprecherin für Umweltpolitik: „Je mehr Studien zu Mikroplastik erscheinen, desto beunruhigender werden die Nachrichten. Die Bundesregierung muss endlich wirksame Maßnahmen ergreifen, um den Eintrag von Mikro- und Nanoplastik in die Umwelt zu stoppen. Notwendig ist ein gut kontrolliertes Exportverbot… Weiterlesen »

Plastikmüll an Stränden der Nord- und Ostsee

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Plastikmüll an Stränden der Nord- und Ostsee“ erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Im Vorfeld des Clean Up Day am 19. September 2020 muss die Bundesregierung einräumen, dass Plastikmüll an den Ost- und Nordseestränden und am Meeresboden allgegenwärtig sind. Styropor, Fischernetze und Verpackungen sind trauriger Alltag –… Weiterlesen »

Ausfahrt mit der Alkor: Tickende Zeitbomben in Nord- und Ostsee

Anfang August war Steffi Lemke mit weiteren Abgeordneten aus dem Bundestag eingeladen nach Kiel zu reisen, um bei einer Ausfahrt mit dem Forschungsschiff Alkor, die Problematik der Munitionsaltlasten in Nord- und Ostseezu ergründen. 1.9 Millionen Tonnen Munitionsaltlasten befinden sich am Grund von Nord- und Ostsee und stellen ein riesiges Umweltproblem dar. Jahrelang wurde dieses Problem… Weiterlesen »

Nord- und Ostsee erhitzen sich weiter

Zu den Antworten der Bundesregierung auf die schriftliche Frage zur Temperaturentwicklung in deutschen Meeresgebieten, erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Nord- und Ostsee erhitzen sich in besorgniserregendem Tempo. Wenn sich der Temperaturanstieg fortsetzt, drohen in Nord- und Ostsee massive Veränderungen der Meeresumwelt. Hering und Kabeljau fliehen schon heute in kühlere Gewässer, Richtung Arktis…. Weiterlesen »

Ostsee in katastrophalem Zustand

Zur Übernahme des Vorsitzes der Helsinki-Kommission durch Deutschland zum Schutz der Ostsee erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Die Ostseeanreiner haben sich verpflichtet, bis zum Jahr 2021 einen guten Meereszustand zu erreichen. Doch die Ostsee befindet sich weiterhin in einem katastrophalen Zustand. Überhitzung, Schadstoffeinträge, der Sauerstoffmangel und die Überfischung setzen den marinen Ökosystemen massiv zu. Beim Meeresschutz sind… Weiterlesen »