Vögel

Auf UN-Naturschutzgipfel droht Bundeskanzlerin Merkel Blamage

Zum Tag des Artenschutzes erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Klare Flüsse, bunte Blumenwiesen, Bienen und Vögel: eine gesunde Natur ist für uns lebensnotwendig. Aber diese Naturvielfalt ist bedroht und stirbt vielerorts aus. Natürliche Flüsse gibt es in Europa kaum noch, das Insekten- und Vogelsterben ist alarmierend, Auen sind fast komplett zerstört und… Weiterlesen »

Druck auf die Vogelbestände wächst

Zum von Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgestellten Vogelschutzbericht 2019 erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Der Bericht ist alarmierend. Von einem Drittel der Vogelarten gibt es immer weniger Tiere und der Druck auf die Vogelbestände wächst. Besonders schlecht geht es den Vögeln in der Agrarlandschaft. Ohne Wiesen, Weiden und Hecken finden diese Vögel kaum noch einen Lebensraum…. Weiterlesen »

Biodiversität braucht ein Nothilfeprogramm

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage zur Vögel am Bodensee erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Die Lage für Vögel ist besonders im Agrarland hochproblematisch. Hier finden Vögel unter anderem durch Ackergifte und Monokulturen kein Futter und keine Nistplätze mehr. Das führt zu einer traurigen Bilanz von immer weniger Braunkehlchen, Kiebitzen und… Weiterlesen »

Nothilfeprogramm für den Schutz von Insekten

Zu den Antworten auf die Kleine Anfrage „Geplante Maßnahmen zum Insektenschutz und ihre Wirksamkeit“erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Unsere Felder und Wiesen werden stiller und eintöniger, wenn die Bundesregierung nicht endlich handelt. Insekten- und Vogelfreundliche Flächen und Strukturen gehen weiter zurück, biodiversitätsfreundliche Flächen in der Agralandschaft werden zerstört, das zeigt die Antwort auf… Weiterlesen »

Artensterben stoppen!

Zum Internationalen Tag des Artenschutzes am 3. März erklärt Steffi Lemke, parlamentarische Geschäftsführerin und naturschutzpolitische Sprecherin: „Der öffentliche Druck auf die Regierung wächst, mehr für den Naturschutz zu tun. Die Ignoranz der Bundesregierung gegenüber dem Artensterben wird von immer mehr Menschen laut kritisiert. Bisher haben Ministerin Klöckner und Schulze den Kopf in den Sand gesteckt… Weiterlesen »