Artenschutz

Die Lebensräume vieler Arten sind bereits durch Klimawandel und Umweltzerstörung bedroht. Wilderei und illegaler Wildtierhandel erhöhen die Gefahr des Ausrottens von Arten wie Elefanten, Nashörnern und Tigern. Diese Naturzerstörung tötet nicht nur Tiere, sondern auch Menschen. Zudem wird dadurch ein extrem hoher ökonomischer Schaden von mehreren Milliarden Euro jährlich verursacht.

Europäische Pelztierzucht beenden

Die Keulung von 17 Millionen Nerzen in dänischen Nerzfarmen hat das Licht der Öffentlichkeit auf diese grausame Form der Tierhaltung geworfen. Gemeinsam mit meiner Kollegin Renate Künast habe ich einen…

Weiterlesen »

Verhandlungen der Antarktiskommission gescheitert

Zu den Ergebnissen der Jahrestagung der Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Das Scheitern der Verhandlungen der Antarktiskommission zur Errichtung des größten Meeresschutzgebiets der…

Weiterlesen »

Bild von einem Moor

Fehlende Gelder für Naturschutzgebiete

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage Umsetzung der Empfehlungen des SRU im Bereich Naturschutz erklärt Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: „Weltweit sind eine Million Arten vom Aussterben bedroht,…

Weiterlesen »